Prüfbuch für Tore

Modul-Prüfbuch für Tore

Mit dem Modul „Prüfbuch für Tore“ werden der nach dem Einbau des Tores vorzunehmende Abnahme-Prüfbefund sowie der Befund über die wiederkehrenden Prüfungen gemäß ÖNORM B 1205 protokolliert. Auf Basis dieser Aufzeichnungen kann das Prüfbuch ausgestellt und abgestempelt werden. Dieses Modul führt den Monteur/Techniker vor Ort Schritt für Schritt durch die Datenaufnahme. Die ausführliche Mängelliste ermöglicht eine schnelle und vollständige Erhebung aller leichten und schweren Mängel der Toranlage und bietet eine professionelle Grundlage für das Kundengespräch. Ein Objektbild vervollständigt den Datensatz.

Alle Datensätze ( zum Beispiel mehrere Tore in einem Gebäudekomplex ) werden mit einer gemeinsamen Kunden-, Objekt- und Firmenanschrift gespeichert und per Knopfdruck auf den Server synchronisiert. Der gesamte Datensatz kann anschließend mit dem Lightpoint Viewer am Anwendergerät gesichtet und noch vor Ort mit dem Kunden besprochen werden. Auf Wunsch kann aus dem erhobenen Datensatz sofort ein fertiges Protokoll mit Anschrift, Bild, Übersichtskarte, Anlagendaten und dem eigenen Firmenlogo erzeugt und dem Kunden zur Verfügung gestellt werden.

Der Mitarbeiter spart bei der Anlagenüberprüfung erstens Zeit wenn er diese App verwendet und außerdem wird das Fehlerrisiko minimiert.

Als Kartenmaterial steht Google-Maps oder OSM (Open Street Map) zur Verfügung. Der GPS-Punkt kann bei Bedarf auch manuell in die Karte gesetzt werden.